• Elisa Weiß

5 Fakten über Elisa

... bevor ich es vergesse: Werbung durch Markennennung von Dienstleistern/Personen - alles rein meine Meinung und nur eine Empfehlung meinerseits ...

Hallo meine Lieben,

nach den 5 Musikern, wird es nun etwas persönlicher:

5 ganz persönliche Fakten über mich!


Fakt 1:

Ein ziemlich - für mich - skurriler Fakt über mich selbst ist, dass ich alle Steckerleisten und Stromzieher (Fernseher, PC, etc) ausmache - egal ob ich zu Hause bin oder nicht.

Ich sehe es nicht ein Strom zu zahlen, den ich nicht verbrauche : also AUS damit...

Ich rege mich auch darüber auf, wenn dies nicht der Fall ist - zum Beispiel wenn Matze das vergisst und die Steckerleiste im Zockerzimmer/Gästezimmer ist an.

Stromversorgung für Fernseher, PC und Playstation. Einzige Ausnahme ist die Klimaanlage. Diese ist tatsächlich auf Standby und sobald es zu warm ist, wird sie angemacht.

Matze hat sich aber tatsächlich an diesen Umstand gewöhnt und macht ebenfalls alles - ganz brav - aus.

Ich schiebe es darauf: Elektrikertochter!

Ab und an vergesse ich das natürlich auch mal...


Fakt 2:

Ebenfalls wie Fakt 1 zum Thema ausmachen.

Ich mache tagtäglich mein Handy aus.

Mich kann also niemand in der Nacht erreichen.

Es liegt nicht daran, dass ich vielleicht gestört werde, weil mein Handy eventuell auf Laut ist - ganz im Gegenteil: es ist immer lautlos bzw. auf Vibrationsalarm.

Generell bin ich kein großer Freund von Technik im Schlafzimmer - wir haben keinen TV im Schlafzimmer oder gar irgendwelche Lampen (außer normaler Deckenfluter).

Bei uns im Schlafzimmer steht jedoch im Sommer ein Ventilator, diesen machen wir aber nur in der Not an, sonst kann ich durch das leise Geräusch nicht schlafen bzw. schlafe eher unruhig...

Das Handy bleibt somit im Wohnzimmer aus - meistens auf dem Tisch liegend.

Nur allein ein ganz altes Apfelhandy dient als Wecker und dieser ist auch ganz weit weg von meinem Körper - ich muss also suchen, wenn der Wecker mich weckt - so werde ich auch gleich wacher beim Aufstehen...


Fakt 3:

Ich kann absolut nicht still sitzen.

Egal ob Musik irgendwo läuft oder Stille herrscht.

Ich kann nicht wirklich abschalten - das ist ab und an eine sehr nervenaufreibende Situation.

Entweder bewege ich beim Sitzen meine Füße, Beine oder wenn es ganz schlimm kommt: meine Hände.

Sobald Musik irgendwo läuft, tanze ich oder bewege mich eher unauffällig - selbst im Labor, wenn das Radio läuft - tanze ich sehr gerne mit der Pipette in der Hand (meine Arbeitskollegen kennen mich aber nun langsam und schmunzeln bzw. beachten das schon gar nicht mehr).

Auch im Thema still sitzen im Bezug auf Abschalten bin ich kein gutes Beispiel.

Ich bin innerlich (fast immer) in Aktion - zu Hause räume ich gerne um, sauge Staub, kümmere mich um den Haushalt oder muss generell irgendetwas machen.

Entspannen kann ich tatsächlich nur, wenn ich mich etwas zwinge - das nutze ich zum Beispiel, wenn Matze im Wohnzimmer Playstation spielt: da liege ich auf dem Sofa, meistens einen Kater zum Kuscheln an der Seite und ich schau ihm zu.


Fakt 4:

Ich mag keine - für mich - unsicheren Höhen und Gewitter.

Ich möchte nicht sagen, dass ich Angst vor Höhe und Gewitter habe, aber sagen wir es so: ich habe Respekt vor beiden.

Beim Rammstein Konzert im Juni 2019 habe ich es mal wieder gemerkt - Respekt vor Höhe.

Wir hatten Plätze im Olympiastadion Haupttribüne 3.2 | Reihe 29.

Bereits der Weg zu unseren Plätzen war für mich das pure Unwohlsein, denn es gab kein Geländer, wo ich mich hätte dran festhalten können und die Treppen waren etwas höher als die normalen Treppenstufen, die wir so kennen.

Als wir dann endlich oben an unserer Reihe angelangt sind, musste ich mich natürlich umdrehen und habe die Höhe mitbekommen und die Tatsache, dass wir ziemlich am Ende des Stadions waren.

Ich habe Panik bekommen.

Ebenfalls bei Gewitter - vor allem wenn es blitzt, zucke ich zusammen.

Vorm Donner erschrecke ich mich nur noch, wenn es ganz laut und bedrohlich klingt. Tatsächlich kann ich auch bei Gewitter nicht sehr gut schlafen und verstecke mich unter meiner Bettdecke.


Fakt 5:

Der ein oder andere hat es sicherlich bereits schon mitbekommen, dass ich sehr gerne unsere Wohnung bzw. unsere Wohnräume in regelmäßigen Abstände umräume, ausmiste, mich von (unnützen) Dingen trenne und neu gestalte.

Dies passiert - meistens - ganz still und heimlich und in einer Hauruck-Aktion, sodass Matze es erst mitbekommt, wenn es fertig ist und dann letztendlich nichts mehr findet.

Er sucht und sucht und findet natürlich nicht das, was er sucht oder er sucht einfach nicht richtig...

Wir streiten uns zwar nicht deswegen, aber man bekommt dann die Laune des anderen mit - ganz normal in einer gut funktionierenden Beziehung und jetzt auch Ehe.

Funny Fact: nicht nur Matze findet diverse Sachen nicht - tatsächlich ich auch ab und an nicht mehr... PEINLICH!

Vor allem Konzerttickets verlege ich sehr gerne, wobei es 3 "Orte" gibt an denen sie nur sein können - dann wird man nach etwas suchen und fluchen fündig.


Habt ihr auch - ab und an skurrile - Angewohnheiten???

Schreibt es mir doch in die Kommentare.


  • White Facebook Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • White Instagram Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Spotify Icon

 

|| Elisa Weiß | Schillingstraße 23 | 13403 Berlin | Deutschland ||

|| 0172 6019711 | blackglitter-tales@web.de | elisa-weiss_pinselfee@web.de || 

|| ​
© 2018-2020  | Proudly created with Wix.com ||